News

Zum zweiten Mal öffnete der TRR 318 seine Türen und lud internationale Wissenschaftler*innen ein, um gemeinsam über die Forschung zu Erklärungen und KI zu diskutieren. Die Konferenz in Bildern...

Mehr erfahren
© Universität Bielefeld

Eine neue Veröffentlichung in der Zeitschrift “Frontiers in Robotics and AI” verspricht interessante Ergebnisse im Bereich der Mensch-Roboter Interaktion.

Mehr erfahren

In dieser Ausgabe des Newsletters liegt der Fokus auf der diesjährigen 2. TRR Konferenz „Measuring Understanding“, welche am 06.-07. November an der Universität Paderborn stattgefunden hat.

Mehr erfahren

Der Transregio 318 kommt zur 2. TRR-Konferenz zusammen

Mehr erfahren

Die Universität Paderborn fördert ab November für drei Jahre die unabhängige Forschungsgruppe zu mentalen Modellen im Rahmen der Entwicklung von erklärbarer Künstlicher Intelligenz.

Mehr erfahren

Neuer Podcast „Explaining Explainability“ befasst sich mit erklärbarer KI

Mehr erfahren

Großer Erfolg in Lissabon: Auf der World Conference on eXplainable Artificial Intelligence hat das Team des Transregio-Teilprojekts C03 „Interpretierbares maschinelles Lernen: Erklärbarkeit in dynamischen Umgebungen“ den Preis für die beste wissenschaftliche Publikation gewonnen. Maximilian Muschalik und Fabian Fumagalli reisten zur Konferenz nach Portugal und nahmen dort die Auszeichnung für ihr Paper „iPDP: On Partial Dependence Plots in…

Mehr erfahren

Das Transregio beteiligt sich an der "Expedition Wissenschaft". Am Freitag, den 15.09.23, können interessierte Personen aller Altersklassen erfahren, wie wir an der Erklärbarkeit von künstlicher Intelligenz forschen.

Mehr erfahren

Jetzt zur 2. TRR Konferenz „Measuring Understanding“ an der Universität Paderborn registrieren

Mehr erfahren

Sollte eine Bank jemandem einen Kredit gewähren? Wo sollten Streifenpolizist*innen sich aufhalten, um ein Verbrechen zu verhindern? Und sollte man einen Hirntumor operieren oder konservativ behandeln? Künstliche Intelligenz kann in vielen Fällen zuverlässige Antworten auf diese Fragen liefern. Allerdings bleibt dabei meist unklar, wie das System zu seinem Ergebnis gekommen ist. Forschende der Universitäten Bielefeld und Paderborn arbeiten in…

Mehr erfahren

In einer neuen Studie der Universitäten Bielefeld und Bremen prüfen Wissenschaftler*innen, wie Menschen den Angaben eines Roboters besser folgen können. Die Roboter müssen sich in der Kommunikation anpassen. Erreicht werden soll so eine Verbesserung der Mensch-Maschine-Interaktion. An der Studie sind mehrere Forschende des Transregio 318 und der Universität Bremen beteiligt.

Mehr erfahren

In ihrem Vortrag befasst sich Professorin Dr. Joanna Bryson von der Hertie School in Berlin mit Transparenz und Kontrolle von KI-Systemen. Dazu gibt die Expertin für Ethik und Technologie in ihrem Vortrag in der Reihe „Co-Constructing Intelligence“ (Ko-Konstruktion von Intelligenz) Einblicke in ihre Forschung, einem Angebot der Universitäten Bielefeld, Bremen und Paderborn.

Mehr erfahren
Foto: Universität Bielefeld/Patrick Pollmeier

Ein Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen der Universitäten Bielefeld, Paderborn und Bremen will die Interaktion zwischen Menschen und Maschinen neu denken und Robotern auf natürliche Weise Wissen und manuelle Fähigkeiten vermitteln.

Mehr erfahren
Foto: Universität Bielefeld/Patrick Pollmeier

Wissenschaftler*innen der Universitäten Bielefeld, Bremen und Paderborn forschen gemeinsam an Interaktion und Lernfähigkeit zwischen Mensch und Maschine.

Mehr erfahren

Informatiker*innen und Linguist*innen aus dem TRR 318 haben untersucht, wie man die Eigenschaften von Komponenten der menschlichen Sprache nutzen kann, um synthetische Sprache zu erzeugen.

Mehr erfahren