News

Foto: Universität Bielefeld/Patrick Pollmeier

Ein Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen der Universitäten Bielefeld, Paderborn und Bremen will die Interaktion zwischen Menschen und Maschinen neu denken und Robotern auf natürliche Weise Wissen und manuelle Fähigkeiten vermitteln.

Mehr erfahren
Foto: Universität Bielefeld/Patrick Pollmeier

Wissenschaftler*innen der Universitäten Bielefeld, Bremen und Paderborn forschen gemeinsam an Interaktion und Lernfähigkeit zwischen Mensch und Maschine.

Mehr erfahren

Informatiker*innen und Linguist*innen aus dem TRR 318 haben untersucht, wie man die Eigenschaften von Komponenten der menschlichen Sprache nutzen kann, um synthetische Sprache zu erzeugen.

Mehr erfahren

Die zweite Ausgabe in 2023 beschäftigt sich mit dem neuen Teilprojekt, das ab Juli unter Leitung von Jun.-Prof.'in Suzanna Alpsancar und Prof. Tobias Matzner die Forschung aufnimmt.

Mehr erfahren

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ab Juli das neue Teilprojekt B06, in dem ein ethischer Rahmen für das Erklären von Künstlicher Intelligenz geschaffen werden soll.

Mehr erfahren

Sie sind Postdoktorand*in und möchten selbständig mit einer eigenen Forschungsgruppe arbeiten? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 6. Juli 2023 auf eine Stelle als Junior-Gruppenleiter*in.

Mehr erfahren
Welchen Einfluss haben Gesten bei der Erklärung von Brettspielregeln? Die Erklärsituationen wurden auf Video aufgezeichnet.

Die Wissenschaftler*innen des Teilprojekts A02 haben über 150 Stunden Audio- und Videomaterial von Erklärsituationen aufgenommen, das sie derzeit auswerten.

Mehr erfahren

Im Kunstmuseum Marta Herford ist ab dem 17. Juni die Ausstellung „SHIFT. KI und eine zukünftige Gemeinschaft“ zu sehen. Besucher*innen haben hier auch die Möglichkeit, an Workshops, u.a. vom TRR 318, und Vorträgen teilzunehmen.

Mehr erfahren

Auf dem Festival für die digitale Gesellschaft in Berlin präsentieren Forschende aus dem TRR 318 Systeme mit Künstlicher Intelligenz zum Ausprobieren. Foto: Universität Bielefeld/Patrick Pollmeier

Mehr erfahren

Mit der Handy-App „Ada“ und der darin enthaltenen KI soll eine Selbstdiagnose von Krankheiten von zu Hause aus möglich sein. Professorin Britta Wrede probiert die App in ihrem interaktiven Vortrag am 14. Juni gemeinsam mit den Teilnehmenden aus.

Mehr erfahren

Wissenschaftler*innen aus dem Transregio haben am ersten internationalen Symposium zur multimodalen Kommunikation in Barcelona teilgenommen und präsentierten dort ihre Forschungsergebnisse.

Mehr erfahren

Call for Participation: Jetzt Beitrag zur zweiten TRR 318 Konferenz einreichen

Am 6. und 7. November veranstaltet der TRR 318 die Konferenz „Measuring Understanding“. Wissenschaftler*innen aus allen Fachdisziplinen können noch bis zum 5. Juni ihre Abstracts einsenden.

Mehr erfahren

In einer neuen Studie der Universitäten Bielefeld und Bremen prüfen Wissenschaftler*innen, wie Menschen den Angaben eines Roboters besser folgen können. An der Studie sind mehrere Forschende des Transregio beteiligt.

Mehr erfahren

Vom 1. bis 31. Mai 2023 findet der erste »Deutsche KI-Monat mAI« statt. Der TRR 318 beteiligt sich an der Initiative und veranstaltet am 15. Mai an der Universität Bielefeld einen Co-Construction Workshop für KI-Interessierte.

Mehr erfahren

Marco Matarese ist Doktorand der Universität Genua und im Rahmen eines viermonatigen PhD Fellowships bis Ende Juni Gastwissenschaftler im Teilprojekt A01 des TRR 318. In seiner Forschung untersucht er adaptive Erklärungen und erklärbare KI.

Mehr erfahren