Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Co-Construction Workshops: Wie begegne ich Künstlicher Intelligenz?

In unseren Co-Construction Workshops (CCWS) können Sie ein künstlich intelligentes System erforschen. Dabei erfahren Sie mehr über die Funktionsweisen von künstlicher Intelligenz (KI) und welchen Einfluss Daten auf das System haben. Darüber hinaus diskutieren Sie, welche Auswirkungen der Einsatz von KI-Systemen mit sich bringt.

Vorschaubild des Videos
Einblick in einen CCWS für Schulklassen im Film (Länge: 5:30 min)

Workshop-Angebot

Für Schulklassen ab der 5. Jahrgangsstufe:

  • Künstliche Intelligenz begegnet uns überall: Beispielsweise werden soziale Netzwerke und zahlreiche Alltagshelfer wie Smartphones, Sprachassistenten, Staubsaugerroboter und sogar Zahnbürsten mit dem Begriff Künstliche Intelligenz beworben. Aber was genau verbirgt sich eigentlich dahinter? Gemeinsam testen und erkunden wir unterschiedliche Systeme, die als „künstlich intelligent“ bezeichnet werden können.

    Ort: Fürstenallee 11, Universität Paderborn
    Dauer: 2 oder 4 Stunden

Für Medizinstudierende:

  • Im Workshop für Medizinstudierende untersuchen die Teilnehmenden ein intelligentes System, das Diagnose-Unterstützung leistet. Die angehenden Mediziner*innen füllen das System mit Angaben zur Person wie Alter und Geschlecht sowie Symptomen, aufgrund derer das System eine Diagnose vorschlägt. Das Ziel des Workshops ist es, die dem KI-System zugrundeliegenden Prozesse zu analysieren und kritisch zu hinterfragen. Das praktische Angebot des TRR 318 ist Teil einer Lehrveranstaltung für technikinteressierte Medizinstudierende an der Universität Bielefeld.

Für Entscheidungsträger*innen: Angebot folgt
 

Anmeldung

Für individuelle Absprachen und die Terminvereinbarung schreiben Sie eine E-Mail an Linda Thomßen, communication(at)trr318.uni-paderborn(dot)de. Das Angebot ist kostenlos, KI-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.