Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Erklärungen gemeinsam entwickeln

Wie können Menschen Entscheidungen von Maschinen nachvollziehen? Was sagen die algorithmischen Ansätze aus? Wie kann künstliche Intelligenz (KI) begreifbar werden?

Oft setzen technische Erklärungen Wissen über die Funktionsweise von KI voraus und sind nur schwer nachvollziehbar. Im Sonderforschungsbereich/Transregio Constructing Explainability (Erklärbarkeit konstruieren) erarbeiten die Forschenden Wege, die Nutzer*innen in den Erklärprozess einzubinden.

Dafür untersucht das interdisziplinäre Forschungsteam die Prinzipien, Mechanismen und sozialen Praktiken des Erklärens und wie diese im Design von KI-Systemen berücksichtigt werden können. Das Ziel des Projektes ist es, Erklärprozesse verständlich zu gestalten und verstehbare Assistenzsysteme zu schaffen.

Die Ko-Konstruktion von Erklärungen untersuchen insgesamt 21 Projektleiter*innen mit rund 30 wissenschaftlichen Mitarbeitenden aus Linguistik, Psychologie, Medienwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft und Informatik der Universitäten Bielefeld und Paderborn.

Pressemitteilung der Universität Paderborn zum TRR 318
Pressemitteilung der Universität Bielefeld zum TRR 318

Sprecherin

Prof. Dr. Katharina Rohlfing

+49 5251 60-5717
katharina.rohlfing(at)upb(dot)de

Stellvertretender Sprecher

Prof. Dr. Philipp Cimiano

+49 521 106 12249
cimiano(at)cit-ec.uni-bielefeld(dot)de

Veranstaltungen
Freitag, 10.12.2021 | 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Dienstag, 14.12.2021 | 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mittwoch, 15.12.2021 | 14.00 Uhr - 18.00 Uhr